IMMOBILIEN Deutschland
Bestandsobjekte


City-Wohnanlage Offenburg

Saarlandstrasse 1a / 1 / 3

KURZ-EXPOSE: Basis - Daten

WE-Anzahl: 24
Wohn-Fläche insgesamt: 2.314 qm
PKW-Stellplätze insgesamt: 15
Kalt-Miete: (WE / mtl. Ist): 17.185,- €
(WE / p.a. Ist): 206.217,- €
(Stpl.mtl.): 300,- €
(Stpl. p.a.): 3.600,- €
(Summe jährlich): 209.817,- €

Standort-Qualitäten

a) Zentralität & Mobilität

In zentraler Lage des Oberzentrums Offenburg mit seiner hervorragenden Makro-Standort-qualität an der dynamischen Rheinschiene sind auch die mittel- und längerfristigen Investment-Perspektiven des Micro-Standorts für die Nutzung und Wertentwicklung des Objektes besonders attraktiv.

In umittelbarer Nachbarschaft des DB-Fern-Bahnhofes und des zentralen Bus-Bahnhofs ist die hervorragende Anbindung an den überregionalen, regionalen und lokalen Verkehr eines der markanten Standort-Qualilitätsmerkmale des Objekts.

Die fußläufige Nähe zu wesentlichen Einkaufs-, Versorgungs- und Infrastruktur-Einrichtungen komplettiert die besondere zentrale Standort-Qualität der Wohn-Anlage.

Für alle entfernteren Ziele der Bedarfsdeckung und Lebensgestaltung (Einkaufen, Ausbildung, Arbeit, Kultur, Gesundheit, soziale Kontakte, Reisen, Freizeit etc.) liegt der Einstieg in ein umfassendes Mobilitätsangebot des ÖPNV und des Fernverkehrs direkt vor der Haustür – ein wertvolles Stück Unabhängigkeit von den umweltbelastenden und kosten-intensiver werdenden Negativ-Wirkungen des Individualverkehrs.

b) Lebensqualität

Auch vor der Haustür: Ein in City-Lagen besonders wertvolles Stück öffentliches Grün.
Die Grünflächen und Bäume des an das Objekt unmittelbar angrenzenden kleinen „Pfähler“-Park stellen eine angenehme Distanz zu sonst möglichen Beeinträchtigungen durch die baulichen Anlagen der attraktiven Bahn- und Bus-Verkehrsanbindung her.

Mit der unmittelbaren  Nachbarschaft zu den Freiflächen der öffentlichen Grünanlage des Parks erhält das zentrale City- Wohn-Angebot noch einmal eine besondere Qualität.

c) Bauliche Qualität & Identität

Architektur und Bausubstanz der Saarlandstrasse 1a/1/3 sind durch den Charm der mit klassizistischen Stil-Elementen gestalteten Gebäude-Fassaden geprägt.

Das unter Denkmalschutz stehende Objekt hat seine eigene, unverwechselbare, zeitlose Idendität.

Neben der architektonischen Gebäude-Qualität wurden wesentliche Teile der Wohnungen im Inneren des Gebäudes durch eine hochwertige Modernisierung aufgewertet.

Für eine zeitgemäße Nutzung wurden fast alle Wohnungen in vielen Bereichen auf einen aktuellen Modernisierungsstand gebracht.

  • der Sanitärräume
  • der Fußböden
  • der Einbau-Küchen

d) Wohnstandard

Bad-Modernisierung vom Feinsten ...

... Baden & Duschen


Beispiel: hochwertige Parkett-Fußböden

 

Beispiel: Moderne, hochwertige Fliesen-Beläge

OBJEKT-Potentiale

a) Technische & kosten-relevante Potentiale

Für die ZUKUNFTSFÄHIGKEIT der City-Wohnanlage Saarlandstrasse sprechen neben den dargestellten vorhandenen Standort- und Objekt-Qualitäten die bisher ungenutzten Potentiale der attraktiven Bestandsimmobilie in den Bereichen

  • Umweltschutz- & Nachhaltigkeit
  • Erneuerbare Energien

Neben den weiterhin zukunftswirksamen CO2 – Einsparpotentialen des vorhandenen perfekten Verkehrs- und Mobilitätsangebotes des Objektstandorts bieten die nach Süden und Süd-Westen orientierten Dach- und Fassaden-Flächen der Gebäude wie auch neu zu errichtender Carport-Anlagen  ideale Voraussetzungen für die Installation und Nutzung moderner leistungsfähiger Photovoltaik- und Wärmepumpen-Technik.

In Verbindung mit geeigneten Speicher-Kapazitäten und objekt-eigenen Lade-Stationen kann die Entwicklung und Nutzung dieser Potentiale auch einen wesentlichen Beitrag zur Senkung der Energie-Kosten der Bewohner der City-Wohnanlage leisten.

b) Rendite-Potentiale

Mit 4-Zimmer-Wohnungen bis 130 qm und größeren 3-Zimmer-Wohnungen entspricht der Anteil an größeren, familien-und senioren-gerechten Wohnungen einem wichtigen Segment der diesbezüglichen aktuellen Nachfrage.

Im Rahmen eines ausgewogenen Wohnungsmix kann auch dieses spezielle Wohnungs-angebot als besonderes Qualitätsmerkmal des Objektes gelten.

Mit einer aktuellen Durchschnittsmiete von ca. € 7,40 / qm / mtl. dürfte das Objekt – bei aktuellen Nachvermietungen von über € 10,00 / qm / mtl. - über ein beachtliches Mieterhöhungs-/ Rendite-Steigerungspotential verfügen.


Zur Realisierung der dargestellten Objekt-Potentiale bietet die Eigentümerin interessierten privaten Investoren den Kauf des Gesamt-Objektes oder die Übernahme von Teilen des Objektes an.


INVESTMENT – ANGEBOT (Rahmen-Daten) :

Gesamt-Investmentvolumen: € 7.807.000.-
Mögliche Tranchen: € 3.221.000.-
  € 2.411.000.-
  € 2.175.000.-

Kontakt / Weitere Informationen

Zur Übermittlung weiterer, autorisierter Informationen zum Projekt und zur Vertragsgestaltung im Auftrag der Projektentwickler-/ Eigentümerseite ist Ihr  Gesprächspartner:

EISENBERGER

Real Estate & Consulting GmbH
Tränkestrasse 9b
70597 Stuttgart

 

Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Edmund H. Eisenberger
    - Diplomvolkswirt -                                

Geschäftsführender Gesellschafter

 

Mobil: +49 177 / 25 55 221
Email: e.eisenberger@t-online.de
WEB-Site: www.eisenberger-realestate-consulting.de